Niederlande, Wohnmobil-Reisen
Schreibe einen Kommentar

Einfach nochmal Niederlande

Maastricht

Maastricht

Weil wir neugierig auf den Stellplatz Marina Maastricht waren, legen wir wieder einmal einen Zwischenstopp in dieser wunderschönen Stadt ein!

Marina Maastricht

Und wir sind begeistert! Ein sehr schöner Top gepflegter Platz, von einem prunkvollen Tor verschlossen, empfängt der Platz seine Gäste. Nach einem Anruf beim Hafenmeister öffnet sich das Tor. Die Plätze sind angenehm groß, Sanitär sehr gut. Der Platz kostet 20.- mit allem, finde ich für diesen Platz absolut fair!

Taxiboot Marina Maastricht

Highlight dieses Platzes ist das Taxiboot, dass die Gäste für 5.- Euro sehr entspannt bis ins Zentrum von Maastricht bringt. Rückfahrt übrigens auf die Minute pünktlich.

Hach einer sehr ruhigen Nacht starten wir nach Hulst!

Hulst

Hulst ( internetbild)

Hulst ist ein kleines Städtchen auf dem Weg nach Zeeland, komplett von einem begrünten Wall umgeben, auf dem man Hulst in einer Stunde umrunden kann.

Die Stadt ist behaglich klein und absolut sehenswert.

Hulst ist bekannt als die Stadt von Reinike Fuchs!

Stellplatz Hulst

Hulst bietet einen ruhigen Stellplatz auf der Seite eines Parkplatzes. Ohne Alles, aber kostenlos! Brötchenservice und 200 M zum Jumbo, in die Stadt 5 Minuten, wir waren mehr als zufrieden!

Zieriksee

Zieriksee besuchen wir gern und oft, sehr gute Stimmung, kleine Geschäfte, nette Restaurants, was will man mehr? Und es ist lang nicht so überlaufen wie z.B. Renesse.

Camping Zieriksee

Der Wohnmobilstellplatz in Zieriksee ist in unseren Augen furchtbar… also diesmal ein Campingplatz in laufnähe zur Stadt. Wir standen sehr schön grün, allerdings ist direkt hinter den Bäumen eine laute Strasse. Dennoch fühlten wir uns sehr wohl. Der Platz kostete 31.-Euro, Duschmünzen extra. Sanitär nicht empfehlenswert, und die Kasettenentsorgung? Lasst den Deckel zu, oder ihr habt wesentlich bessere Nerven als ich.. würrgggg

Man kann in Zieriksee herrlich bummeln und ein bisschen shoppen und es findet sich auch immer ein ruhiges Plätzchen.

Der alte Stadthafen und der angrenzende Platz sind das Zentrum..

Zoutelande

Zoutelande ist einfach wunderschön! Wir sind hier sehr gerne, nicht zuletzt wegen des perfekten Campingplatzes!

Woopys neuer Freund Mickey!

Camping de Weltevreden ist ein Platz, den wir perfekt finden. Traumlage hinterm Deich, man kann Standhüttchen mieten, Sanitär ist ein Traum, für 50 Cent sogar Spülmaschine.. grins, brauche ich nicht, aber gibt es. Kleiner Markt ist auf dem Platz, Jumbo 1,2 Km entfernt. Im Winter 15, im Sommer 23 Euro. Unbedingt reservieren!

Hier musste ich die Küchenlogistik auf einen neuen Höhepunkt schrauben, Moni wollte keine Pasta, ich keine Kartoffeln! Also Kräuterhuhn für beide, Kartoffeln und grünweisse Sauce für die Dame und Pasta mit frischem Sugo für mich. Auf 3 Flammen im Wohnmobil.. puh!

Leider konnten wir auf dem Weltevreden nicht verlängern.. alles voll, was tun? Weiterfahren.. Richtung Heimat mit Stop in Brügge!

Brügge

Brügge gehört zu den Städten die man gesehen haben muss. Während es sonst fast zu voll ist, war es im Moment schon fast gespenstisch… leer und wunderschön!

Man muss in Brügge einfach viel laufen.. und sich verlaufen, superschöne Ecken finden sich überall. Ein bisschen muss man auf den Geldbeutel beim Essen gehen aufpassen, aber das ist ja in vielen Touriorten so.

Corona Bänke

Stellplatz Brügge

Der Stellplatz hat nur einen Vorteil : die Lage! Man ist in 5 Min in der Stadt! Ansonsten, Plätze zu schmal, keine Toiletten, und 25 Euro sind kein Schnäppchen. Durch Corona waren die Hälfte der Plätze gesperrt, und so konnten wir diesmal sogar draussen frühstücken, bevor wir uns auf die Heimfahrt gemacht haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.