Alle Artikel mit dem Schlagwort: mattiontour.de

Spaghetti Vongole

Eines meiner Lieblingsessen….. und da habe ich keinen Humor! Bei Miesmuscheln und Co bin ich zu Experimenten aller Art bereit, vielleicht verrate ich sogar mal meine Lieblingsmuscheln mit Safran, aber Vongole? Die schmecken so unglaublich, dass ich das keine Veränderungen mag. Keine Tomaten, auf keinen Fall Käse…..so pur wie möglich. Also hier mein Rezept: 500 G Vongole 200 G Spaghetti ( und zwar GUTE) 2 Zehen Knoblauch 1 Bund glatte Petersilie Salz und Pfeffer etwas Butter Die Vongole waschen und aussortieren, heisst: Offene und beschädigte kommen in den Müll! Knoblauch hacken, in etwas Butter glänzend braten…ohne dass der Knoblauch Farbe bekommt, also nicht pressen sondern nicht zu fein hacken! Muscheln dazu und Deckel drauf! Hitze etwas reduzieren und köcheln bis alles Vongole offen sind. Mit Petersilie mischen und kurz ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Spaghetti kochen ( meine brauchen immer eine Minute länger als auf der Packung steht, ich mag sie bissfest aber nicht halb roh), alles mischen und mit etwas Pfeffer aus der Mühle bestreuen…Fertig!

Kloster Maulbronn

Kloster Maulbronn gilt als die am vollständigsten erhaltene mittelalterliche Klosteranlage der Zisterzienser nördlich der Alpen. Kloster Maulbronn zählt zum Weltkulturerbe. Im Sommer gibt es wunderschöne Konzerte, im Winter einen superschönen Weihnachtsmarkt…und das ganze Jahr sehenswerte Führungen. Es gibt eine ganze Reihe Stellplätze, den Stellplatz am Kloster finde ich etwas eng, aber im Umland gibt es auch Weingüter mit Stellplätzen. Das Gebiet gehört zur Württembergischen Weinstraße! Nur zum Übernachten ist der Parkplatz am Tiefen See direkt über dem Kloster auch geeignet.

Tagialtelle mit Salsiccia

ONE POTT PASTA SALSICCIA

Tagliatelle mit Salsiccia 1 Dose Tomaten in Stückchen 200 Gr Tagliatelle mit 6 Min Kochzeit 400 Gr Salsiccia 2 Zwiebeln 1 Zweig Salbei Das ist das schnellste Rezept aus meiner Trickkiste, es ist in unter 10 Minuten fertig! One Pott Pasta geht sehr schnell und dadurch dass die Nudeln in der Sauce garen schmeckt alles herrlich intensiv. Eigentlich kann man das mit allen Nudelformen machen, aber ich mag Spaghetti auf diese Weise nicht, ich finde Penne und Tagliatelle dazu am Besten. Wenn Ihr mit Frischen Nudeln aus dem Kühlregal arbeiten wollt, geht das natürlich auch, da ist die Garzeit allerdings noch kürzer, so dass die Fleischbällchen von Anfang an mitgaren müssen. Einziger Nachteil von One Pott Pasta: Man kann es nicht ganz so kunstvoll anrichten wie separat gekocht….aber stört das jemanden, wenn es so genial schmeckt?? Ideal für Camping: nur 1 Topf Zwiebeln grob hacken und in sehr wenig Öl mit dem Salbei anschwitzen, dann die Tomaten, Salz, Pfeffer, wenn gewollt etwas Chilli dazugeben, die Tomatendose mit Wasser füllen und schnell aufkochen. Nun die Nudeln …